Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

A   A   A
Symbolbild für Blockchain mit Kopf, der sich aus mehreren Puzzleteilen zusammensetzt

Digitales Ich

Selbstbestimmte Identitäten im Netz

In der analogen Welt stehen uns unterschiedliche Mittel zum Nachweis unserer Identität zur Verfügung. Etwa, um die Steuererklärung einzureichen, einen Kredit abzuschließen, Verträge zu unterzeichnen oder den Ausweis zu verlängern. In der digitalen Welt ist es schon schwieriger, sich auszuweisen.

Wo heute noch oftmals der Weg über Ausweise, Post-Ident oder unterschriebene Formulare und Dokumente führt, könnte morgen eine digitale Lösung zahlreiche dieser Tätigkeiten erleichtern. Self-Sovereign Identities (SSI) versprechen dabei eine Lösung für das digitale Zeitalter. Sie bieten größtmögliche Kontrolle durch den Nutzer, da sie keinen zentralen Identitätsnachweis benötigen, sondern dezentral funktionieren. Doch was ist SSI eigentlich genau?

Um diese Frage zu klären, lud das Bayerische Digitalministerium zusammen mit dem Blockchain Bayern e.V. am 27.04.21 zur Veranstaltung „Digitales Ich: Selbstbestimmte Identitäten im Netz“ ein. Neben einem Grußwort von Staatsministerin Judith Gerlach gab es eine Einführung zum Thema SSI. Zudem wurden SSI-Projekte des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales vorgestellt und zwei Start-ups präsentierten Best Practices aus ihrem Arbeitsbereich.