Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

A   A   A
Pressemitteilungen

Gerlach gratuliert bayerischen Gewinnern des Deutschen Computerspielpreises: Bestes Spiel, beste Innovation, bester Prototyp

14. April 2021

Bayerns Digitalministerin und FFF-Aufsichtsratsvorsitzende Judith Gerlach gratuliert den bayerischen Gewinnern des Deutschen Computerspielpreises 2021. Bei einer „Online-Gala“ wurden die Münchner Spieleentwickler Mimimi Games mit den Gründern Dominik Abé und Johannes Roth in den Kategorien bestes deutsches Spiel und bestes deutsches Studio ausgezeichnet. Der Preis für die beste Innovation und Technologie ging an die Münchner Firma Holoride. Den Nachwuchspreis für den besten Prototypen erhielten die Bayreuther Studierenden Hannah Kümmel, Jan Milosch, Marius Mühleck und Ilona Treml.

Gerlach betonte: „Die Gamesbranche ist eine vitale Zukunftsindustrie. Es freut mich daher besonders, dass gleich mehrere Preise an bayerische Spieleentwickler gehen, unter anderem für das beste Spiel und das beste Studio. Wir haben das Potenzial des Siegerteams bereits früh erkannt und Mimimi Games über den FilmFernsehFonds Bayern mit insgesamt 300.000 Euro in seiner Entwicklung unterstützt. Die Auszeichnungen für alle bayerischen Preisträger sind ein großartiger Erfolg und eine Bestätigung für den Gamesstandort Bayern.“

Insgesamt wurden in diesem Jahr Gewinner in 15 Kategorien von einer 36-köpfigen Jury ausgezeichnet. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.