Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

A   A   A
Preis des Bayerischen Filmpreises, die Porzellanfigur 'Pierrot' vor blauem Hintergrund.

Bayerischer Filmpreis

Pierrot

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), überreicht dem Starregisseur Roland Emmerich (rechts) den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.vergrößern

Um die Bedeutung des Kinofilms als Kulturgut herauszustellen, verleiht die Bayerische Staatsregierung seit 1979 auf Vorschlag einer unabhängigen Jury den Bayerischen Filmpreis für hervorragende Leistungen im deutschen Filmschaffen. Er ist mit Preisgeldern von insgesamt 300.000 Euro dotiert. Damit gehört der Bayerische Filmpreis zu den höchstdotierten und begehrtesten Auszeichnungen seiner Art in Deutschland. Preissymbol ist die Porzellanfigur Pierrot aus der Commedia dell´arte von Franz-Anton Bustelli.

Der Bayerische Filmpreis 2019 wurde zuletzt am 17.01.2020 im Prinzregententheater in München vor rund 1.000 geladenen Gästen verliehen und vom Bayerischen Fernsehen in einer Fernsehgala übertragen. Den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten haben bereits zahlreiche namhafte Filmgrößen erhalten, wie Roland Emmerich, Margarethe von Trotta, Werner Herzog, Hannelore Elsner, Bruno Ganz, Volker Schlöndorff, Wim Wenders oder Mario Adorf.

Bayerischer Filmpreis 2020

Wegen der Corona-Pandemie wurde der Bayerische Filmpreis 2020 in diesem Jahr im Rahmen einer Sendung des BR Fernsehens verliehen. Ganz ohne Gala und rotem Teppich aber trotzdem mit vielen Stars und Glamour. Die Verleihung gibt es in der BR Mediathek zum nachschauen.

Eine Übersicht zu allen Preisträgerinnen und Preisträgern finden Sie in unser Pressemitteilung.




KONTAKT

Zum YouTube-Channel
Zum Kontakt Zum Kontakt
Digitalministerin Judith Gerlach im BR-Studio. Auf einem Stehtisch vor ihr steht der Pierot, die Preisfigur für den Bayerischen Filmpreis.

Fotos Foto-Icon

Bayerischer Filmpreis 2020

Jede Menge Stars und Glamour – ganz ohne Gala und rotem Teppich: Wegen der Corona-Pandemie wurde der Bayerische Filmpreis 2020 in diesem Jahr im Rahmen einer Sendung des BR Fernsehens verliehen. Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Digitalministerin Judith Gerlach überreichten die Preise. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Digitalministerin Judith Gerlach im BR-Studio. Auf einem Stehtisch vor ihr steht der Pierot, die Preisfigur für den Bayerischen Filmpreis.
    Und die Gewinner sind … Der Bayerische Filmpreis fand in diesem Jahr in einem etwas anderen Format statt: ganz ohne Gala und rotem Teppich, dafür mit ganz viel Starrummel und Glamour.
  • Foto 2 von 4
    Digitalministerin Judith Gerlach mit Tobias Walker und Philipp Worm in einem Studio. Hinter ihnen steht 'Bayerischer Filmpreis' auf einer Leinwand.
    Digitalministerin Judith Gerlach übergibt den Produzentenpreis an Tobias Walker und Philipp Worm.
  • Foto 3 von 4
    Blick ins menschenleere Studio, in dem die Preisverleihung für den Bayerischen Filmpreis 2020 aufgezeichnet wurde.
    Der Bayerische Filmpreis 2020, dieses Jahr coronabedingt in einem etwas anderen Setting
  • Foto 4 von 4
    Die Preisfigur für den Bayerischen Filmpreis 2020, der Pierot steht im leeren Studio. Dahinter ist der Schriftzug 'Bayerischer Filmpreis' zu lesen.
    Die Preisfigur für den Bayerischen Filmpreis 2020, der Pierot
Weiter blättern