Unterseite Blauer Panther

Blauer Panther

Preisfigur Blauer Panther aus PorzellanvergrößernBlauer Panther – TV & Streaming Award“ – unter diesem Titel wird künftig der bisherige Bayerische Fernsehpreis vergeben. Neben dem Namen ändert sich auch die inhaltliche Ausrichtung. So können künftig neben TV-Produktionen auch Produktionen für Streamingplattformen oder Web-Creators mit hochkarätigen Formaten für Social Media-Plattformen einen Preis erhalten.

Vergeben wird er von einer unabhängigen Jury in folgenden vier Kategorien:

  1. Information / Journalismus
  2. Fiktion
  3. Entertainment
  4. Kultur/Bildung

Der Preis wird künftig von der Medien.Bayern GmbH ausgerichtet und von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) sowie den Medienhäusern Bayerischer Rundfunk (BR), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), 3sat, Google Germany, ProSiebenSat.1 Media SE, GmbH, RTL Deutschland, Sky Deutschland und Prime Video getragen. Finanziell unterstützt wird der Preis zudem von der Bayerischen Staatskanzlei und dem Bayerischen Staatsministerium für Digitales. Der Zuschlag für die Austragung der feierlichen Preisverleihung ging an LEONINE Studios, eines der führenden deutschen Medienunternehmen. Vorschlagsberechtigt sind neben den bisherigen TV-Anbietern künftig auch Streaming-Anbieter und Plattformen mit Niederlassung in Deutschland. In bestimmten Preiskategorien soll auch das Publikum über Social Media Kanäle mit einbezogen werden.

Preisverleihung

Die neuen Preise sollen erstmals am 19. Oktober im Rahmen der MEDIENTAGE MÜNCHEN bei einer kurzweiligen Award Show in München überreicht werden, unter anderem von Ministerpräsident Dr. Markus Söder und der für die bayerische TV- und Filmwirtschaft zuständige Digitalministerin Judith Gerlach.

Die Einreichungsunterlagen können unter folgendem Link eingesehen werden: medientage.de/blauerpanther