Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (links), zusammen mit Tijen Onaran (Mitte) von Global Digital Woman beim Startschuss für das neue Frauenförderprogramm BayFiD „Bayerns Frauen in Digitalberufen“. © Björn Friedrich

BayFiD – Bayerns Frauen in Digitalberufen

Das Bayerische Staatsministerium für Digitales hat ressortübergreifend die Initiative „BayFiD – Bayerns Frauen in Digitalberufen“ für mehr Frauen in digitalen Berufen gestartet. Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder.

Ziel von BayFiD ist es, mehr junge Frauen für digitale Berufe zu begeistern.  Das Programm bietet konkrete Einblicke in die Praxis, fachlichen Austausch und ein Netzwerk an. Unternehmen, Institutionen und Verbände begleiten als Partner pro Jahr 50 Talente bei ihrem Weg in digitale Berufe. Das Programm wird außerdem von „Digitalen Paten“ begleitet, die Gesicht, Türöffner und Botschafter zugleich sind.

Im Zeitraum zwischen 17.05.2019 und 05.06.2019 haben junge Frauen zwischen 18 und 30 mit Erstwohnsitz in Bayern – egal ob Schülerin, Auszubildende, Studentin oder junge Berufstätige – die Möglichkeit, sich für BayFiD zu bewerben. 50 Talente bekommen dann die Chance, ab dem Kickoff-Event am 17.07. in München an dem zweijährigen Programm teilzunehmen.

Weitere Informationen unter www.bayfid.de.