Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

A   A   A
Die bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, MdL, hält ein Tablet in der Hand, auf dem der digitale Antrag für das Förderprogramm

Digitales Rathaus

Die Digitalisierung der bayerischen Rathäuser voranbringen, das ist das Ziel des Förderprogramms „Digitales Rathaus“. Bereits 266 Kommunen haben einen Antrag gestellt und wurden mit über 2,2 Millionen Euro (Stand 3.6.2020) gefördert.

Der Mehrwert für Bürger/-innen und Unternehmen liegt dabei klar auf der Hand: Wir wollen den digitalen Servicestaat weiter voranbringen. Die Nutzer/-innen sollen einfach, schnell und online Anträge stellen können. Beispielsweise die Beantragung des Bewohnerparkausweises oder die Anmeldung eines Gewerbes muss mit wenigen Klicks erfolgen.

Am 1. Oktober 2019 trat die Förderrichtlinie „Digitales Rathaus“ in Kraft. Für das neue Förderprogramm stehen insgesamt knapp 43 Millionen Euro bereit. Gemeinden, Zusammenschlüsse von Gemeinden sowie Gemeindeverbände im Freistaat Bayern können diese Zuschüsse im Rahmen des Förderprogramms für die erstmalige Bereitstellung von Online-Diensten erhalten. Mit dem „Digitalen Rathaus“ leistet der Freistaat Bayern einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes im kommunalen Bereich.

Weiterführende Informationen zum Förderprogramm sowie der Förderantrag stehen im Internet zur Verfügung unter:

digitales-rathaus.bayern

Parallel zum Start des Förderprogramms „Digitalen Rathaus“ bietet die Bayerische Verwaltungsschule (BVS) in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Vermessungsverwaltung und den kommunalen Spitzenverbänden das Basisseminar „Grundkurs Digitallotse“ an, um die Mitarbeiter/-innen in den Verwaltungen auf ihre neuen Herausforderungen vorzubereiten. Weiterführende Informationen zum „Grundkurs Digitallotse“ finden Sie unter:

bvs.de/digitallotse

In ihrem Video-Statement richtet sich die Bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, MdL, an die Gemeinden, die die Förderung bereits erhalten haben:

Info Einstellung
Youtube Aktivierung

Wenn Sie das Feld durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an den Betreiber von YouTube übertragen. Nach Setzen des Häkchens können alle Videos dauerhaft ohne nochmalige Aktivierung abgerufen werden. Durch Entfernen des Häkchens können Sie die dauerhafte Aktivierung wieder deaktivieren.

Dauerhaft aktivieren
und Datenübertragung
zustimmen:

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf www.stmd.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Weitere Informationen

Dauerhafte Aktivierung

Förderprogramm „Digitales Rathaus“