Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Das Bild zeigt einen schematisch dargestellten Blick in deinen Quantencomputer.

Quantentechnologien

Die Quantentechnologie ist ein relativ junges Gebiet der Ingenieurswissenschaften, in dem die spezifischen Eigenschaften und Freiheitsgrade der Quantenmechanik ausgenutzt werden. Quanten sind die kleinstmöglichen physikalischen Einheiten, etwa ein Atom. Klassische Computer arbeiten mit „Bits“, die entweder den Wert „0“ oder „1“ annehmen können. Bei Quantencomputern nutzt man hingegen „Qubits“, die jegliche Mischung der Zustände „0“ und „1“ sein können. Dadurch eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten: Beispielsweise können Zustandsüberlagerungen, die sogenannte Superposition von Zuständen, einen Quantencomputer ungleich schneller machen als jeden klassischen Computer.

Die sogenannte Verschränkung von Zuständen eröffnet zudem die Möglichkeit, Nachrichten 100% abhörsicher zu übertragen. Weitere Eigenschaften ermöglichen die Entwicklung von neuartigen Sensoren mit nie dagewesener Genauigkeit, und das im kleinsten Maßstab. Dadurch werden völlig neue Möglichkeiten offenstehen – von der Entwicklung neuer Materialien bis hin zur Koordinierung des autonomen Fahrens.

Der Freistaat investiert im Rahmen der Hightech Agenda Bayern in diese Zukunftstechnologien und wird Bayern zu einem der weltweit führenden Standorte für die Quantenindustrie der Zukunft entwickeln.

Das Staatsministerium für Digitales steht in enger Abstimmung mit den anderen Ministerien und den führenden Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft, um das Quanten-Ökosystem weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit unseren Partnern im In- und Ausland sorgen wir für die nötige Vernetzung und zukunftsweisende Weichenstellungen.