Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Pressemitteilungen

Gerlach: Es muss bei Regen nicht immer die Glotze sein / Digitale Ferien-Angebote für Kinder mit pädagogischem Nutzen

28. August 2020

Der knuffige, blaue Hund Lazuli will seinen Knochen. Damit er ihn kriegt, müssen allerdings erst einige Knobelaufgaben gelöst werden, etwa Formen sortieren oder Zahlen zuordnen. Lazuli ist der Titelheld einer vom FilmFernsehFonds (FFF) Bayern geförderten Spiele-App, mit der Kinder ihre Zeit am Computer oder Handy auch pädagogisch sinnvoll verbringen können.

Für die FFF-Aufsichtsratsvorsitzende und bayerische Digitalministerin Judith Gerlach sind solche Angebote durchaus eine Möglichkeit für Ferientage mit schlechtem Wetter: „Kinder sollten nicht zu lange vor dem Bildschirm sitzen. Aber es gibt toll gemachte, pädagogisch wertvolle Angebote für Smartphone, Tablet oder Laptop, die vor allem in den Ferien auch mal eine Alternative sein können. Dabei werden lehrreiche Inhalte spielerisch vermittelt – an verregneten Ferientagen allemal besser, als einfach nur vor der Glotze zu sitzen.“

Viele interessante Angebote für Kinder findet man auf der Internetseite der Initiative klicksafe im Rahmen des europäischen CEF (Connecting Europe Facility) Telecom Programms der Europäischen Union: https://www.klicksafe.de/fuer-kinder/.

Auf der Internetseite des Bildungspakts Bayern sind 241 Empfehlungen für Apps aufgeführt, die im Schulversuch „Digitale Schule 2020“ durch eine Umfrage an den teilnehmenden Schulen ermittelt wurden. Dort sind allerdings nicht nur Lernapps für Kinder und Jugendliche verzeichnet, sondern insgesamt für die digitale Schule nützliche Programme: https://bildungspakt-bayern.de/app-liste-projektschulen/.