Beispielhaftes Bild für Digitalisierung mit verschiedenen digitalen Endgeraeten, Symbolen der Digitalisierung und einer transparenten Weltkugel im Zentrum.

Fotos

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 98

Staatsminister Dr. Fabian Mehring

15.11.2023

Pressebilder
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht
Herunterladen

Pressebilder

Hier finden Sie Portraitaufnahmen von Staatsminister Dr. Fabian Mehring. In der Vollbildfunktion können Sie die Datei in hoher Qualität herunterladen.
  • Foto 1 von 13
    Staatsminister Dr. Fabian Mehring lacht in die Kamera und hält ein Smartphone in der Hand.
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) StMD
  • Foto 2 von 13
    Staatsminister Dr. Fabian Mehring
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) StMD
  • Foto 3 von 13
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) StMD
  • Foto 4 von 13
    Staatsminister Dr. Fabian Mehring
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) StMD
  • Foto 5 von 13
    Staatsminister Dr. Fabian Mehring
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) StMD
  • Foto 6 von 13
    Staatsminister Dr. Fabian Mehring
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) StMD
  • Foto 7 von 13
    Portrait von Staatsminister Dr. Fabian Mehring
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) StMD
  • Foto 8 von 13
    Portrait von Staatsminister Dr. Fabian Mehring im Bayerischen Landtag.
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) Andreas Gebert
  • Foto 9 von 13
    Staatsminister Dr. Fabian Mehring laufend im Bayerischen Landtag.
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) Andreas Gebert
  • Foto 10 von 13
    Staatsminister Dr. Fabian Mehring sitzend im Plenum des Bayerischen Landtags.
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) Andreas Gebert
  • Foto 11 von 13
    Staatsminister Dr. Fabian Mehring lacht in die Kamera und hält ein Smartphone in der Hand.
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) Andreas Gebert
  • Foto 12 von 13
    Staatsminister Dr. Fabian Mehring
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) Andreas Gebert
  • Foto 13 von 13
    Staatsminister Dr. Fabian Mehring lacht in Kamera - Portraitaufnahme.
    Bayerischer Staatsminister für Digitales Dr. Fabian Mehring
    (c) Andreas Gebert
Filmministerin Judith Gerlach mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Preisträgerin Dunja Hayali
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Blauer Panther TV & Streaming Award 2023

Die Größen der deutschen TV-, Film- und Medienwelt treffen sich beim Blauer Panther TV & Streaming Award 2023 in der BMW-Welt in München. Herzlichen Glückwunsch an alle diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger, die mit Spitzenleistungen im Bereich Film, Serie, Show und Journalismus überzeugt haben. Die hochrangige Preisverleihung unterstreicht: Bayern ist ein starker Medienstandort!
  • Foto 1 von 7
    Übergabe des Preises für die beste Regie auf der Bühne
    Film- und Digitalministerin Judith Gerlach überreicht den Blauen Panther an die Oscar-Preisträgerin Caroline Link für die beste Regie ihrer allerersten Fernsehserie "SAFE". Schauspieler Julius Weckauf gratuliert der Preisträgerin.
  • Foto 2 von 7
    Filmministerin Judith Gerlach mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Preisträgerin Dunja Hayali
    Die Journalistin und Fernsehmoderatorin Dunja Hayali erhält den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder für ihren Einsatz für demokratische Diskussionskultur und gesellschaftliches Engagement.
  • Foto 3 von 7
    Preisträgerinnen und Preisträger des Blauen Panther 2023 auf der Bühne
    Insgesamt 20 Blaue Panther wurden in den Kategorien Information und Journalismus, Kultur und Bildung, Fiktion sowie Entertainment verliehen.
  • Foto 4 von 7
    Filmministerin Gerlach gibt ein Interview
    Judith Gerlach: "Wir stehen an der Seite der Künstlerinnen und Künstler: Mit knapp 41 Millionen Euro haben wir im vergangenen Jahr die Film- und Medienwirtschaft gefördert."
  • Foto 5 von 7
    Filmministerin Judith Gerlach mit Preisträgerin Caroline Link und Schauspieler Julius Weckauf auf dem roten Teppich
    Filmministerin Judith Gerlach mit der Preisträgerin Caroline Link und Schauspieler Julius Weckauf.
  • Foto 6 von 7
    André Dietz und Tim Mälzer mit zwei Teilnehmern ihrer Show.
    André Dietz und Tim Mälzer gewinnen mit der Sendung "Zum Schwarzwälder Hirsch" den Preis für das beste Entertainment.
  • Foto 7 von 7
    Filmministerin Gerlach mit Topmodel Papis Loveday auf dem roten Teppich
    Glanz und Glamour auf dem roten Teppich: Filmministerin Judith Gerlach mit Topmodel Papis Loveday.
Digitalministerin Judith Gerlach spricht vor Publikum auf der Bühne der Bits & Pretzels 2023. Sie steht hinter einem gelben Rednerpult.
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht
Herunterladen

Bits & Pretzels 2023

Beim Gründerfestival Bits & Pretzels 2023 liegt purer Unternehmergeist in der Luft. Seit 10 Jahren bietet die Veranstaltung Gründerinnen und Gründern eine sehr wichtige Plattform für Vernetzung und Innovation. Hier kommen Startups mit Investoren zusammen.

Digitalministerin Judith Gerlach hält auf dem Gründerfestival eine Keynote zum Thema Künstliche Intelligenz und eröffnet das Fachpanel des Digitalministeriums: „Wir wollen das große Potenzial unseres bayerischen KI-Ökosystems ausschöpfen und die bayerische Innovationskraft vorantreiben!“ Auf dem Panel diskutieren hochkarätige Expertinnen und Experten, Geschäftsführer und Gründerinnen über KI-Lösungen für die Bereiche (Cyber-) Sicherheit, Energie oder Klima.

  • Foto 1 von 8
    Digitalministerin Judith Gerlach spricht vor Publikum auf der Bühne der Bits & Pretzels 2023. Sie steht hinter einem gelben Rednerpult.
    Digitalministerin Judith Gerlach spricht auf der Bits & Pretzels 2023 über den Innovationsstandort Bayern: "Wir wollen das beste Ökosystem für KI in Bayern aufbauen - eine KI, die fair und sicher ist und nicht diskriminiert. KI soll uns allen das Leben erleichtern!"
  • Foto 2 von 8
    Gruppenfoto von Felix Haas, Digitalministerin Gerlach und Bernd Storm vor der gelben Pressewand der Bits & Pretzels 2023.
    Digitalministerin Judith Gerlach trifft bei der Bits & Pretzels 2023 auf Bernd Storm (links), einen der Gründer des Startup-Festivals. Hier im Bild zusammen mit Felix Haas, ebenfalls Geschäftsführer.
  • Foto 3 von 8
    Digitalministerin Gerlach im Gespräch mit zwei Ausstellerinnen eines Startups an einem Stand auf der Bits & Pretzels 2023.
    Digitalministerin Judith Gerlach tauscht sich beim Rundgang mit Gründerinnen und Gründern über ihre Geschäftsmodelle und die neuesten Startups-Trends aus. Das bayerische Startup anonyfy sorgt beispielsweise dafür, dass der Recruiting-Prozess fair abläuft, indem Bewerbungsunterlagen anonymisiert werden.
  • Foto 4 von 8
    Paneldiskussion auf der Bits & Pretzels. Logo des Digitalministeriums im Hintergrund.
    In unserem Fachpanel mit Moderatorin Marina Löwe, Dr. Andreas Liebl, CEO applied AI, Prof. Dr. Björn Ommer und Daria Saharova, Managing Partner, World Fund geht es darum, wie wir die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit mithilfe neuer Technologien wie Künstlicher Intelligenz lösen können (v.l.n.r).


  • Foto 5 von 8
    Gruppenfoto der Panelisten auf der Bits & Pretzels mit Digitalministerin Gerlach.
    Gruppenfoto mit Panel-Moderatorin Marina Löwe, Daria Saharova, Prof. Dr. Björn Ommer, Digitalministerin Judith Gerlach, Niclas Lehnert und Erika Degoute (v.l.n.r).
  • Foto 6 von 8
    Justin Scholz, CEO und Gründer von Phelas, auf der Bühne bei einem Vortrag.
    Spannender Pitch von Justin Scholz, CEO und Gründer von Phelas, einem Energie-Startup, im Rahmen unseres Fachpanels auf dem Gründerfestival. Die Bayerische Staatsregierung ist zuverlässiger Partner für alle Startups, Gründer und Unternehmerinnen mit innovativen Ideen.
  • Foto 7 von 8
    Moderatorin mit vier Panelisten bei einer Diskussionsrunde.
    Wie nutzen uns KI-Lösungen in den wichtigen Bereichen Energie, (Cyber-) Sicherheit, digitale Souveränität und Klima und wie schreitet die Entwicklung hier voran? Justin Scholz, CEO und Gründer von Phelas, Niclas Lehnert, CEO Bavertis GmbH, Moderatorin Marina Löwe, Florian Seibel, CEO und Mitgründer Quantum-Systems, und Flore de Durfort, CEO und Mitgründerin Point-Twelve, im Gespräch (v.l.n.r.).
  • Foto 8 von 8
    Moderatorin Marina Löwe (links), Prof. Dr. Björn Ommer (Mitte) und Daria Saharova (rechts) sitzen auf der Bühne und diskutieren.
    Künstliche Intelligenz kann viel Gutes bewirken und ist eine große Chance – die vielen positiven Beispiele und Verwendungszwecke müssen die Menschen erfahren. In diesem Punkt sind sich die Panelisten vollkommen einig: Prof. Dr. Björn Ommer (Mitte) und Daria Saharova (rechts) im Austausch mit Moderatorin Marina Löwe (links).
BayFiD Rolemodels
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht
Herunterladen

BayFiD Rolemodels

BayFiD Rolemodels
  • Foto 1 von 22
    BayFiD Rolemodels
  • Foto 2 von 22
    Porträtbild Rolemodel Carmen Maria Parrino
    Rolemodel Carmen Maria Parrino, Geschäftsführerin Vertrieb Nahverkehr, DB Vertrieb GmbH
  • Foto 3 von 22
    Porträtbild Rolemodel Carolin_Winkel
    Rolemodel Carolin Bautzmann, Director Strategy & CSR, Zeppelin Rental
  • Foto 4 von 22
    Porträtbild Rolemodel Christina Burkhardt
    Rolemodel Christina Burkhardt, Gründerin, SHIFTSCHOOL GmbH
  • Foto 5 von 22
    Porträtbild Rolemodel Christina Voelkl-Wolf
    Rolemodel Christina Voelkl-Wolf, Professorin, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
  • Foto 6 von 22
    Porträtbild Rolemodel Daniella Domoskos
    Rolemodel Daniella Domokos, Managerin Market Intelligence LegalTech / Corporate Development, ARAG
  • Foto 7 von 22
    Porträtbild Rolemodel Deepa Gautam-Nigge
    Rolemodel Deepa Gautam-Nigge, Vice President, SAP SE
  • Foto 8 von 22
    Porträtbild Rolemodel Dr. Caroline Mükusch
    Rolemodel Dr. Caroline Mükusch, Director (Public Sector), PwC Strategy & Germany GmbH
  • Foto 9 von 22
    Porträtbild Rolemodel Elizabete de Freitas
    Rolemodel Elizabete de Freitas, Area Sales Director, Texas Instruments
  • Foto 10 von 22
    Porträtbild Rolemodel Karen Wintersperger
    Rolemodel Dr. Karen Wintersperger, Research Scientist Quantum Computing, Siemens AG
  • Foto 11 von 22
    Porträtbild Rolemodel Lisa Reehten
    Rolemodel Lisa Reehten, Geschäftsleitung / Business Lead, Bosch Climate Solutions
  • Foto 12 von 22
    Porträtbild Rolemodel Magdalena Rogl
    Rolemodel Magdalena Rogl, Diversity & Inclusion Lead, Microsoft
  • Foto 13 von 22
    Porträtbild Rolemodel Mina Saidze
    Rolemodel Mina Saidze, Gründerin, Inclusiv Tech
  • Foto 14 von 22
    Porträtbild Rolemodel Nicole Formica-Schiller
    Rolemodel Nicole Formica-Schiller, Gründerin & CEO Pamanicor Health AG │ Vorstand KI Bundesverband │ OECD KI-Expertin │Buchautorin
  • Foto 15 von 22
    Porträtbild Rolemodel Nina Toller
    Rolemodel Nina Toller, Koordinatorin für Digitalisierung, Toller Unterricht
  • Foto 16 von 22
    Porträtbild Rolemodel Sandra Abbiss-Kalleder
    Rolemodel Sandra Abbiss-Kalleder, Personalleiterin/HR Director, Caverion Deutschland GmbH
  • Foto 17 von 22
    Porträtbild Rolemodel Steffi Brauer
    Rolemodel Steffi Brauer, Head of Smart City, Fujitsu
  • Foto 18 von 22
    Porträtbild Rolemodel Verena Lammert
    Rolemodel Verena Lammert, Journalistin & Gründerin, Kooperative W, WDR & Gründerin Kooperative W
  • Foto 19 von 22
    Porträtbild Rolemodel Andrea Steverding
    Rolemodel Andrea Steverding, Head of Marketing Growth in Europe, Oliver Wyman GmbH
  • Foto 20 von 22
    Porträtbild Rolemodel Aya Jaff
    Rolemodel Aya Jaff, Gründerin, Keynote Speakerin
  • Foto 21 von 22
    Anna Maria Oberländer
    Rolemodel Anna Maria Oberländer, Juniorprofessorin für Wirtschaftsinformatik und Digitale Transformation, Universität Bayreuth & Institutsteil Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT
  • Foto 22 von 22
    Dexin Luo
    Rolemodel Dexin Luo, Global Head of Artificial Intelligence, Linde Plc
BayFiD Patinnen und Paten
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht
Herunterladen

BayFiD Patinnen und Paten

BayFiD Patinnen und Paten
  • Foto 1 von 19
    BayFiD Patinnen und Paten
    BayFiD Patinnen und Paten
  • Foto 2 von 19
    Porträtbild Julia Bangerth
    BayFiD Patin Julia Bangerth, stellv. Vorstandsvorsitzende, COO, CHRO, DATEV eG.
  • Foto 3 von 19
    Porträtbild Julia Bangerth
    BayFiD Patin Isabella Martorell Nassl, Vorständin Versicherungskammer Bayern
  • Foto 4 von 19
    Porträtbild Helmut Schönenberger
    BayFiD Pate Prof. Dr. Helmut Schönenberger, CEO UnternehmerTUM, Vice President Entrepreneurship TUM
  • Foto 5 von 19
    Porträtbild Dorothee Baer
    BayFiD Patin Dorothee Baer, Mitglied des Deutschen Bundestags
  • Foto 6 von 19
    Porträtbild Christin Eisenschmid
    BayFiD Patin Christin Eisenschmid, Geschäftsführerin Intel Deutschland GmbH
  • Foto 7 von 19
    Porträtbild Barbara Ofstad
    BayFiD Patin Barbara Ofstad, Head of Siemens Professional Education, Business Operations Germany, Siemens AG
  • Foto 8 von 19
    Porträtbild Barbara Burghardt
    BayFiD Patin Barbara Burghardt, Senior Vice President Global HR Business Development and Talentdevelopment, BMW AG
  • Foto 9 von 19
    BayFiD Pate Andreas Schwaiger
    BayFiD Pate Andreas Schwaiger, Vice President bei Texas Instruments
  • Foto 10 von 19
    Porträtbild Andrea Martin
    BayFiD Patin Andrea Martin, CTO Ecosystem & Associations IBM DACH, Leader IBM Watson Center Munich
  • Foto 11 von 19
    Porträtbild Steffi Czerny
    BayFiD Patin Steffi Czerny, Founder & Managing Director, DLD Media GmbH

  • Foto 12 von 19
    Porträtbild Marianne Janik
    BayFiD Patin Dr. Marianne Janik, Vorsitzende der Geschäftsführung Microsoft Deutschland
  • Foto 13 von 19
    Porträtbild Yasmin Weiss
    BayFiD Patin Prof. Dr. Yasmin Weiss, BWL Professorin an der Technischen Hochschule Nürnberg, Gründerin des Start-Ups Yoloa
  • Foto 14 von 19
    Porträtbild BayFiD Pate Markus Fink
    BayFiD Pate Markus Fink, Executive Vice President & CHRO, Infineon Technologies AG
  • Foto 15 von 19
    Porträtbild BayFiD Pate Dr. Wieland Holfelder
    BayFiD Pate Dr. Wieland Holfelder, Vice President Engineering & Site Lead Google Munich, Google Germany GmbH
  • Foto 16 von 19
    Porträtbild BayFiD Patin Valentina Daiber
    BayFiD Patin Valentina Daiber, Vorstand Recht und Corporate Affairs, Telefónica Germany
  • Foto 17 von 19
    Porträtbild BayFiD Pate Philip von Haehling
    BayFiD Pate Philip von Haehling, Head of Central Europe and Ireland, Head of Germany, Austria, Switzerland Amazon Web Services (AWS)

  • Foto 18 von 19
    Porträtbild BayFiD Pate Prof. Sami Haddadin
    BayFiD Pate Prof. Dr. Sami Haddadin, Lehrstuhl für Robotik und Systemintelligenz, Munich School of Robotics and Machine Intelligence TUM
  • Foto 19 von 19
    Porträtbild BayFiD Patin Marie Langer
    BayFiD Patin Marie Niehaus-Langer, CEO, EOS GmbH

Digitalministerin Judith Gerlach hält eine Rede
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

40. Münchner Filmfest 2023

40 Jahre Filmfest München! 147 Filme aus 61 Ländern, davon 43 Weltpremieren wurden in München präsentiert. Filme aus Bayern zählen deutschlandweit zu den größten Kino-Erfolgen des letzten Jahrzehnts. Filmschaffende und Besucherinnen und Besucher kommen von überall, um dieses Flair zu genießen! Digital- und Filmministerin Judith Gerlach hat das Filmfest 2023 im Konzert- und Kulturzentrum Gasteig München feierlich eröffnet.
  • Foto 1 von 6
    Digitalministerin Judith Gerlach hält eine Rede
    Digitalministerin Judith Gerlach bei der Eröffnung des 40. Filmfest München: „Das Filmfest München hat sich zu Deutschlands größtem Kinofestival im Sommer entwickelt. Das ist kein Zufall, denn in München sitzen hervorragende Produktionsfirmen und Studios. Digitale Filmspezialisten arbeiten hier mit an Hollywood-Blockbustern. München ist eine Filmhauptstadt und darauf können wir sehr stolz sein!“
  • Foto 2 von 6
    Digitalministerin Judith Gerlach, Katrin Habenschaden und Diana Iljine im Publikum beim Filmfest München
    Digitalministerin Judith Gerlach, Katrin Habenschaden, 2. Bürgermeisterin Münchens, und Diana Iljine, Festivaldirektorin des Filmfests während der Veranstaltung.
  • Foto 3 von 6
    Digitalministerin Judith Gerlach mit Schauspielerin Maria Furtwängler auf dem roten Teppich
    Digitalministerin Judith Gerlach mit Schauspielerin Maria Furtwängler auf dem roten Teppich beim 40. Münchner Filmfest.
  • Foto 4 von 6
    Saalaufnahme beim Filmfest München
    Das Herzstück des Programms bilden die drei Wettbewerbe CineMasters, CineVision und CineRebels. Teil des Filmfestivals sind auch 13 Filme, die vom Digitalministerium durch den FilmFernsehFonds Bayern gefördert wurden.
  • Foto 5 von 6
    Digitalministerin Judith Gerlach und Bürgermeisterin Katrin Habenschaden auf dem roten Teppich beim Filmfest München
    Digitalministerin Judith Gerlach und Katrin Habenschaden, 2. Bürgermeisterin Münchens, auf dem roten Teppich beim Filmfest München.
  • Foto 6 von 6
    Digitalministerin Gerlach am Redepult
    Digitalministerin Judith Gerlach während ihrer Eröffnungsrede.
Gruppenbild der Digitalministerinnen und -minister beim D16-Treffen in München.

26.06.2023

D16-Treffen
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

D16-Treffen

Unter dem Vorsitz von Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach sind die zuständigen Digitalministerinnen und -minister sowie Senatorinnen und Senatoren der Länder am 23. Juni 2023 zum D16-Treffen in München zusammengekommen. In der Sitzung wurde die Gründung einer ständigen Digitalministerkonferenz beschlossen: Das Thema Digitalisierung soll künftig ein eigenes Ländergremium auf Ministerebene erhalten. Die Digitalministerinnen und -minister setzten sich beim Treffen außerdem für stärkere Maßnahmen gegen den IT-Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst ein. Zudem forderten sie eine innovationsfreundliche Regulierung von Künstlicher Intelligenz auf EU-Ebene und eine Umsetzung des europäischen Gesetzes über digitale Dienste nach bestehendem deutschen Recht.
  • Foto 1 von 4
    Gruppenbild der Digitalministerinnen und -minister beim D16-Treffen in München.
    Die Digitalministerinnen und -minister sowie Senatorinnen und Senatoren der Länder beim D16-Treffen in München.
  • Foto 2 von 4
    Digitalministerin Gerlach spricht in ein Mikrophon an einem Rednerpult. Im Hintergrund der Schriftzug: D16 Digitalministertreffen Bayern 2023.
    Unter dem Vorsitz der Bayerischen Digitalministerin Judith Gerlach wurde in der Sitzung beschlossen, dass das D16-Treffen zu einer ständigen Digitalministerkonferenz aufgewertet wird. Digitalministerin Gerlach erklärt: "Wir brauchen ein durchsetzungsfähiges Gremium, in dem die Digitalpolitik der Länder koordiniert und abgestimmt wird."
  • Foto 3 von 4
    Digitalministerin Gerlach und Bundesminister Wissing stehen jeweils vor einem Rednerpult.
    Die Bayerische Digitalministerin Judith Gerlach und der Bundesminister für Digitales und Verkehr, Dr. Volker Wissing, verkünden die Beschlüsse des D16-Treffens bei der Pressekonferenz.
  • Foto 4 von 4
    Gruppenbild der Staffelstabübergabe. Staatssekretär von Brandenburg, Dr. Benjamin Grimm, Staatssekretärin von Berlin, Martina Klement, Bayerische Digitalministerin Judith Gerlach und Bundesminister für Digitales und Verkehr, Dr. Volker Wissing.
    Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach übergibt den Vorsitz am Ende des Treffens turnusgemäß an die Länder Berlin und Brandenburg, die bis Ende 2024 gemeinsam den Vorsitz der D16 übernehmen.
Staatsministerin Judith Gerlach mit Preisträgern des Bayerischen Filmpreises 2022 auf der Bühne
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Bayerischer Filmpreis 2022

Roter Teppich, große Emotionen und herrausragende Künstlerinnen und Künster – im Rahmen der feierlichen Gala im Münchner Prinzregententheater wurde am 16.6.23 der Bayerische Filmpreis 2022 verliehen.

Die Preise für die beste Darstellerin und den besten Darsteller gingen an Anna Maria Mühe und Florian David Fitz. Den Preis für die beste Regie erhielt Frauke Finsterwalder für ihren Film „Sisi und ich“.

Das Digitalministerium ist für die Ausrichtung des Filmpreises zuständig und unterstützt die bayerische Filmförderung durch den FilmFernsehFonds Bayern. 2022 hat der Freistaat über 73,6 Millionen Euro für die Medienstandortförderung bereitgestellt und 377 Projekte gefördert.

  • Foto 1 von 5
    Staatsministerin Judith Gerlach mit Preisträgern des Bayerischen Filmpreises 2022 auf der Bühne
    Staatsministerin Judith Gerlach mit den Preisträgern Michael "Bully" Herbig (links) und Florian David Fitz (rechts).
  • Foto 2 von 5
    Staatsministerin Judith Gerlach mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder auf dem Roten Teppich
    Bayerns Film- und Digitalministerin Judith Gerlach mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder.
  • Foto 3 von 5
    Michael Bully Herbig auf der Bühne es Bayerischen Filmpreises
    Michael "Bully" Herbig erhält den Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten. © Jörg Koch / StK
  • Foto 4 von 5
    Staatsministerin Judith Gerlach mit Schauspieler Florian David Fitz auf dem Roten Teppich
    Schauspieler Florian David Fitz gewinnt den Preis als bester Darsteller.
  • Foto 5 von 5
    Bayerns Film- und Digitalministerin Judith Gerlach verleiht den Filmpreis
    Der Filmpreis in der Kategorie „Family Entertainment“ geht an die Schwestern Alexandra und Meike Kordes für den Film „Die Schule der magischen Tiere 2“. © Jörg Koch / StK
Staatsministerin Judith Gerlach auf einer Bühne im Gespräch mit dem Moderator
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Bayerischer Digitalgipfel 2023 #vernetzt

Etliche Digitalisierungsbegeisterte sind der Einladung von Digitalministerin Judith Gerlach ins House of Communicaton in München gefolgt und haben die Möglichkeit genutzt, sich bei inspirierenden Vorträgen z.B. über Künstliche Intelligenz von Prof. Dr. Dr. Fabian Theis zu vernetzen – ganz nach unserem Motto in diesem Jahr: Der Digitalgipfel reloaded: #vernetzt, interaktiv und völlig neu.

Digitalministerin Judith Gerlach hat im Rahmen der Veranstaltung die Gewinner des diesjährigen Digitalpreises B.DiGiTAL 2023 ausgezeichnet. Gewonnen haben das Team der Firma Summ, Andreas Dörr von Dörr Agrar und das Team der Online-Services der Stadt Nürnberg.

Ein besonderes Highlight war die Liveschalte mit der ukrainischen Vize-Ministerin für Eurointegration Valeriya Ionan, die den Sonderpreis für ihren persönlichen Einsatz sowie den Einsatz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die digitale Transformation virtuell entgegengenommen hat. Hut ab vor dem Innovationsgeist der Ukraine – unter den aktuellen Bedingungen im Kampf gegen den russischen Aggressor.

  • Foto 1 von 10
    Staatsministerin Judith Gerlach auf einer Bühne im Gespräch mit dem Moderator
    Staatsministerin Judith Gerlach beim Gespräch mit Moderator Daniel Cronin.
  • Foto 2 von 10
    Staatsministerin Judith Gerlach hält eine Rede
    Staatsministerin Judith Gerlach betont in ihrer Rede: „Wir wollen in den direkten Austausch mit den Menschen treten und mit ihnen gemeinsam Digitalisierung weiterentwickeln. Also kein von oben nach unten, sondern miteinander reden, weiterdenken, machen. Genau dieser Idee entspricht unser neues Format, jeder ist Teil des Events, es gibt keine Zuschauer, sondern hoffentlich viele Mitmacher."
  • Foto 3 von 10
    Staatsministerin Judith Gerlach mit den Preisträgern des Digitalpreises 2023 auf einer Bühne
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des diesjährigen Digitalpreises. Es durften sich das Team der Firma Summ, Andreas Dörr von Dörr Agrar und das Team der Online-Services der Stadt Nürnberg über die Auszeichnung freuen.
  • Foto 4 von 10
    Staatsministerin Judith Gerlach mit Scheck für Valeriya Ionan. Frau Ionan ist mittels Livestream zugeschaltet.
    Der Sonderpreis geht an Valeriya Ionan, Vize-Ministerin für Eurointegration für ihren persönlichen Einsatz sowie den Einsatz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die digitale Transformation.
  • Foto 5 von 10
    Staatsministerin Judith Gerlach im Gespräch an einem Informationsstand
    Informationsstand zum Projekt „XR gegen Bodenerosion“ - ein gemeinsames Projekt des Bayerischen Digitalministeriums und des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums.
  • Foto 6 von 10
    Bild der Veranstaltungslocation mit Teilnehmern
    Location des Bayerischer Digitalgipfel 2023 #vernetzt.
  • Foto 7 von 10
    Prof. Dr. Dr. Fabian Theis auf der Bühne
    Prof. Dr. Dr. Fabian Theis bei seiner Rede zum Thema Künstliche Intelligenz.
  • Foto 8 von 10
    Selfie von Staatsministerin Judith Gerlach mit Moderator Daniel Cronin vor Teilnehmern
    Selfie von Frau Staatsministerin Judith Gerlach mit Moderator Daniel Cronin.
  • Foto 9 von 10
    Staatsministerin Judith Gerlach im Gespräch mit Veranstaltungsteilnehmern
    Großer Teil des Digitalgipfels war das Netzwerken - wie auch hier zu sehen.
  • Foto 10 von 10
    Veranstaltungsteilnehmer vor der Bühne beim Digitalpreis
    Veranstaltungsteilnehmerinnen und Teilnehmer vor der Bühne beim Digitalpreis.
Gruppenbild der Teilnehmer der Allianz Digitale Kompetenzen
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Auftaktveranstaltung "Allianz für Digitale Kompetenzen"

Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach hat gemeinsam mit Firmenvertretern die Allianz für Digitale Kompetenzen gestartet. Die Allianz ist ein Zusammenschluss des Bayerischen Digitalministeriums mit in Bayern ansässigen digitalaffinen Unternehmen. Die Partner stellen Bildungsangebote für Digitalkompetenz der breiten Bevölkerung zur Verfügung und bauen die Angebote weiter aus. Auf diese Weise erhalten alle Bürgerinnen und Bürger Bayerns Zugang zu hochwertigen Angeboten zur Stärkung ihrer digitalen Kompetenzen, fachlich geprüft durch das JFF-Institut für Medienpädagogik. Die Allianz für Digitale Kompetenzen stellt zunächst 35 Weiterbildungsangebote mit über hundert geplanten Veranstaltungen in fünf Kompetenzfeldern bereit.

  • Foto 1 von 4
    Gruppenbild der Teilnehmer der Allianz Digitale Kompetenzen
    Staatsministerin Judith Gerlach hat mit Vertretern der Partnerunternehmen die Allianz für Digitale Kompetenzen gestartet.
  • Foto 2 von 4
    Staatsministerin Judith Gerlach am Rednerpult
    Staatsministerin Judith Gerlach bei ihrer Rede auf Auftaktveranstaltung der Allianz für Digitale Kompetenzen
  • Foto 3 von 4
    Staatsministerin Judith Gerlach bei einem Interview
    „Digitale Kompetenz ist Voraussetzung für die soziale Teilhabe jedes Einzelnen. Die Allianz für Digitale Kompetenzen macht der breiten Bevölkerung innovative Bildungsangebote zugänglich,“ so Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach.
  • Foto 4 von 4
    Firmenlogos der Partnerunternehmen Allianz für Digitale Kompetenzen
    Übersicht der Partnerunternehmen.
Digitalministerin Judith Gerlach mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder im Bayerischen Landtag
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht
Herunterladen

Digitalplan Bayern - Zukunftsstrategie für unsere Heimat

Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach hat im Bayerischen Landtag mit ihrer Regierungserklärung die Digitalstrategie der Zukunft für Bayern vorgestellt. Das unter Federführung ihres Hauses gemeinsam mit allen Ressorts des Freistaats und zahlreichen Experten erarbeitete Vorhaben mit dem Titel „Digitalplan Bayern: Zukunftsstrategie für unsere Heimat“ sieht dabei über 200 konkrete Digitalisierungsmaßnahmen vor. Insgesamt investiert die Staatsregierung damit allein in diesem Jahr rund eine halbe Milliarde Euro und schafft mehr als 100 neue Stellen.

Der Digitalplan geht die aktuell drängendsten Herausforderungen für Bayern an und bietet konkrete Lösungsansätze. Zu den Schwerpunkten zählen: Digitale Bildung und Teilhabe, die Schaffung der Grundlagen für eine neue und offene Datenkultur sowie der Einsatz neuer Technologien wie Künstlicher Intelligenz für den Klimaschutz.

Weitere Informationen zum Digitalplan finden Sie hier.  
  • Foto 1 von 3
    Digitalministerin Judith Gerlach mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder im Bayerischen Landtag
    Digitalministerin Judith Gerlach mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder im Bayerischen Landtag.
  • Foto 2 von 3
    Digitalministerin Judith Gerlach am Rednerpult im Bayerischen Landtag
    Digitalministerin Judith Gerlach bei ihrer Rede zum Digitalplan im Bayerischen Landtag.
  • Foto 3 von 3
    Digitalministerin Judith Gerlach vor Tablet im Bayerischen Landtag
    Digitalministerin Judith Gerlach bei der Bearbeitung ihrer Regierungserklärung im Bayerischen Landtag.
Ein grüner Roboterhund auf einer Bühne.

28.02.2023

AI.BAY 2023
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

AI.BAY 2023

Ein in knallgrün zusammengeschraubter Roboter, ausgestattet mit Sensoren und Kameras, der auf jede Bewegung von Digitalministerin reagiert – das ist der Roboterhund, der auf der AI.BAY 2023 – der ersten internationalen KI-Konferenz im Freistaat, über die Bühne spaziert. Ein gutes Beispiel für neue Anwendungen von Künstlicher Intelligenz und Robotik. Mit dem bayernweiten KI-Netzwerk baiosphere schaffen wir die Grundlagen für diesen Transfer, gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. So entsteht ein europaweit einzigartiges Netzwerk für KI. Für das Auftaktevent AI.BAY 2023 hat die Bayerische Staatsregierung am 23. und 24. Februar 2023 die Stars der weltweiten KI-Szene nach Bayern geholt. Digitalministerin Judith Gerlach diskutiert in Panels mit namhaften KI-Forscherinnen und Forscher und Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik & Gesellschaft über die neuesten KI-Trends. Da wollen wir hin: Bayern für KI zum Premium-Standort von Weltrang machen.
  • Foto 1 von 4
    Gruppenbild von vier Personen. Im Hintergrund sind Roboter zu sehen.
    Staatsminister und stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger, Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach, Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Staatsminister Markus Blume.
  • Foto 2 von 4
    Ein grüner Roboterhund auf einer Bühne.
    Roboterhund „Spot“ von Boston Dynamics und Marc Raibert, Gründer von Boston Dynamics auf der Bühne der AI.BAY 2023.
  • Foto 3 von 4
    Podiumsdiskussion mit fünf Personen
    Staatsministerin Judith Gerlach auf dem Podium mit Staatsminister Markus Blume, Prof. Dr. Dr. Fabian J. Theis, Prof. Dr. Claudia Eckert und Staatsminister und stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger.
  • Foto 4 von 4
    Staatsministerin Judith Gerlach im Interview.
    Staatsministerin Judith Gerlach im Interview.

Anzahl der Einträge: 98